schamanenreich

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Keine Lust mehr.....

auf dieses Leben. Es ist und bleibt so.
Ich habe noch Einiges an Verantwortung zu tragen die nächsten Jahre aber dann mache ich mich davon.
Mein Leben? Wenn ich ein Buch schreiben würde, würde es keiner lesen wollen, so voll von Mist.
Ich bin nicht mehr die, die ich war und immer noch die, die ich war mit allen meinen schlechten Seiten. Ich bin zu doof - immer die selben Fehler, immer die selben Erlebnisse.
Ich möchte nicht mehr kämpfen, ich sehe, dass sich nichts ändert und ich kann an mir nichts ändern.
Ich möchte endlich sterben.....

18.11.07 10:07, kommentieren

Huch, jetzt bin ich ja ganz perplex.....hier hat sich ja etwas verändert - das mit den Freunden muss ich mir aber noch mal genauer anschauen, wenn ich nicht so müde bin.....

So viel Zeit ist vergangen, seit dem letzten Eintrag von mir....
ich bin die ganze Zeit über viel im Depri-Forum. Es tut gut, gleichgesinnte um sich zu haben, die einen verstehen und die man selber versteht. Wenn ich meine kleine Runde drehe, ist es fast immer wie ein nach Hause kommen.
Ansonsten habe ich viel Arbeit im Moment. Es geht mir recht gut - stabil - seit ich das Antidepressivum nehme.
Ich glaube, das ist es auch, all das hier in meinem Blog - Sab hat es ja in einem Kommentar auch geschrieben - es ist anders, wenn es einem gut geht. Es ist, als ob hier jemand anderes sitzt als noch vor einigen Monaten.
Ich habe es geschafft, von R. Abstand zu bekommen. Das war wichtig für mein Leben. Wir schreiben uns immer noch, aber es ist anders. Es ist wie eine Mauer. Eine Wattemauer.....naja....
So konnte es aber auch nicht weitergehen, dass ich so leide unter dieser ganzen Situation.....

Und ich freue mich über die Besuche von Seelenvogel und Sab und Princess.....ich bin vielleicht eine treulose Tomate!!!
Jetzt geh ich ins Bett, aber Morgen Früh nach dem Einkaufen werde ich mich nochmal gemütlich hier hinsetzten und zu Gegenbesuchen kommen.
Es ist schön, wenn an einen gedacht wird, das freut mich jetzt wirklich sehr


Ganz liebe Grüße.....

12.12.06 21:01, kommentieren

Eine schlaflose Nacht wie diese,
wie viele Menschen sind wohl wie ich jetzt noch wach?
Ich weiß, dass ich mein Leben nicht genieße,
und sollte es doch, ach...........

Warum kann ich es nicht ändern,
warum ist für mich nichts Schönes bestimmt?
Sagt warum kann ich mich nicht ändern,
warum das Leben mir nur immer alle Freude nimmt?

Ich möchte gerne fort von hier,
um an einem Ort, Wärme und Ruhe zu finden,
an dem man mich liebt und schier,
alle Sorgen und Probleme von selber verschwinden.

An dem das Leben mir nichts Schlechtes mehr bringt,
das gibt es scheinbar nur, wenn man im Tode versinkt.....


Ich habe lange nicht mehr gedichtet.
Ist richtig hübsch geworden......aber ich merke, langsam ist es keine gute Idee mehr, seine schlaflosen Nächte vor dem PC zu verbringen - ganz schön kalt, dabei habe ich schon Pulli über dem Schlafshirt und Bademantel drüber.....ich hab es aber schon vorher gewusst, war zu viel wieder alles für mich, dann wache ich immer auf, blöd, dass ich überhaupt müde werde an solchen Abenden, denn eigentlich könnte ich es mir ganz sparen, ins Bett zu gehen.
Nun, wenn ich heute Nacht wieder nicht schlafen kann, lese ich - außerdem habe ich dann ein Problem, denn ich habe Frühdienst - naja, vermutlich besser als Spätdienst - evtl. wäre permanenter Nachtdienst nicht schlecht.
Ach ja.....ich ziehe mal weiter......

5 Kommentare 7.11.06 03:28, kommentieren

Lange war ich nicht mehr hier, zum Schreiben und nun komme ich in meinen Blog und finde so eine liebe Überraschung vor. Natürlich gefällt mir das Bild, liebe Sabse, ich freu mich sehr darüber. Das Bild zeigt so schön die Weite des Meeres - so wie ich es mag. So gern wäre ich ja selbst wieder einmal am Meer und würde es so gerne wieder einmal rauschen hören. Vielen Dank

Nun zu meinem wehrtem Wohlbefinden - das Langzeit-EKG ist gemacht. Es war alles in Ordnung. So bilde ich mir das Herzklopfen scheinbar ein.......denn wäre eine Reaktion auf das AD erfolgt, hätte man ja auch dieses sehen müssen, naja.

Unter meine unendliche Abwärtsspirale mit R. habe ich jetzt auch einen Schlussstrich gezogen. Ich werde nicht mehr anrufen, wir werden uns nicht mehr sehen......er versteht es, sagt er zumindest. Wir werden uns weiterhin schreiben, aber nicht mehr so oft und ich werde ihn auch nicht mehr als "meinen Engel" ansehen. Ich muss selber mit meinem Leben klarkommen.

Ansonsten gibt es überhaupt nichts Neues. Bis auf die Tatsache, dass ein Lebensabschnitt zu Ende gegangen ist und es jetzt kurz vor dem Abschluss steht, das Grande Finale steht kurz bevor. Wenn ich das durchgestanden habe, werde ich das AD absetzen. Ich denke nicht, dass ich irgendetwas ändern kann in meinem Leben. Dazu komme ich zu wenig weiter mit meiner Persönlichkeit und das schafft immer die selben Probleme. Naja.....

26.10.06 20:59, kommentieren

Durch lieben Zuspruch gestern bin ich dann heute doch zum EKG - wurde nichts festgestellt - also evtl. noch ein Langzeit-EKG, ich warte noch auf den Anruf vom Arzt - war das gerappelt voll heute......vermutlich spinn ich jetzt und bild mir das unregelmäßige Herzklopfen und die Schmerzen ein, soll es ja geben bei Spinnern wie mir. Ich hasse mich, zutiefst, abgrundtiefst.....ich mag mein Leben nicht mehr....

2 Kommentare 2.10.06 15:39, kommentieren